Defqon.1

Defqon Rock festival
Kommentare deaktiviert für Defqon.1

Das Defqon.1 Festival ist eine Jährliche Musikveranstaltung, die hauptsächlich aus den Musikrichtungen Hardstyle, Hardcore Techno, Hard House und Hard Trance besteht. Seit 2003 wird sie vom Organisator und Plattenlabel Q-Dance veranstaltet. Auf sage und schreibe 14 Bühnen werden über 250 Künstler präsentiert und mit 80.000 Fans ist das Festival das weltweit größte seiner Art. Das Sahnehäubchen sind das raffinierte Bühnendesign und atemberaubende Feuerwerke und den Höhepunkt des Defqon.1 bilden die berühmten Headliner-Shows am Ende eines jeden Tages.

Geschichte

Das Festival wurde seit 2003 am Strand von einer niederländischen Provinz, Flevoland, veranstaltet. Es ist besonders für das aufwändige Bühnenset und für seine Lichteffekte bekannt. Das Festival dauerte bis ins Jahr 2012 jeweils 12 Stunden und fand in der Zeit von 11.00 bis 23.00 Uhr statt. Samstags gibt es eine Afterparty bis 4:00 Uhr.  Unterschiedliche Musikrichtungen werden auf dem Festival durch verschiedene Farben gekennzeichnet. Q-Dance gab Anfang des Jahres 2011 bekannt, dass die Defqon.1 aufgrund fehlender Genehmigungen nicht mehr in Almere stattfinden wird. Das Festival fand seinen neuen Platz in Biddinghuizen, nahe dem Freizeitpark Walibi Holland, wo es am 25. Juni 2011 erstmals stattfand. Seit 2012 wurde die Defqon.1 von 12 Stunden auf 3 Tage ausgedehnt.

Tickets sind in der Regel sehr schnell ausverkauft. Im Jahr 2007 waren 35.000 Tickets nach wenigen Stunden komplett ausverkauft, während es in den Jahren 2009 und 2010 nur 39 Minuten dauerte, bis alle 50.000 Tickets ausverkauft waren. Im Jahr 2011 waren alle 62.500 Tickets innerhalb einer halben Stunde vergriffen. 2017 gab es das erste Mal die Möglichkeit, sich für den Ticketverkauf vorzuregistrieren.